Logodesign Zweirad Petersen

Logodesign Zweirad Mechaniker
Logodesign für Zweirad Petersen mit Farbverläufen, weißer Hinterlegung und leichter Schattierung für die Print- und Bildschirmdarstellung.
Mechaniker Logo in Schwarzweiss
Alternatives Logo in Schwarzweiß für die einfarbige Verwendung. Beispielsweise für Stempel, Prägungen, Stickerei und andere maschinelle Verarbeitung.
  • Kunde: Zweirad Petersen
  • Art: Logodesign
  • Stil: Retro mit Modern
  • Ort: Halstenbek / Deutschland
  • Jahr: 2015

Durchgeführte Arbeiten

- Logoerstellung als Bitmap (CMYK + RGB)
- Anfertigung von Vektor-Datei

Beschreibung

Bei dem Logodesign für Zweirad Petersen wurde uns freie Hand gelassen. Als Aufgabenstellung haben wir uns daher vorgenommen eine Logo zu entwickeln dass sich deutlich von anderen Mechanikern abhebt, die Branche visualisiert, einen möglichst hohen Wiedererkennungswert hat, sich auch einfarbig gut darstellen lässt und natürlich zu dem Unternehmen passt.

Um die Thematik der Branche möglichst schnell zu verdeutlichen haben wir uns für ein Speichenrad als Piktogramm entschieden. Hierbei wurde die Darstellung so umgesetzt, dass es eindeutig einem Zweirad zugeordnet werden kann, durch die Dicke des Reifens aber offen lässt ob es sich um ein Fahrrad oder ein größeres Gefährt handelt.

Da das Produktsortiment der Firma sowohl Kultmarken wie Vespa als auch moderne Marken beinhaltet, haben wir auch diese Tatsache bei der Gestaltung berücksichtigt und bei der Typographie Retro mit Modern kombiniert.

Farblich lag Schwarz/Anthrazit durch die natürliche Farbgebung eines Reifenmantels nahe, zudem erzielt diese Farbwahl eine edle und sachliche Wirkung. Um auch eine farbige Abhebung von den Mitbewerbern zu erzielen, haben wir uns als Kombinationsfarbe für einen feurigen Rot-Ton und nicht für das KFZ-Typische Blau entschieden. Durch die Signalwirkung von Rot soll so auch eine höhere Aufmerksamkeit erreicht werden.

Für Drucksachen und Bildschirmverwendung wurden leichte Farbverläufe statt einzelnen Farbtönen verwendet um das Logo noch interessanter wirken zu lassen. Für eine plastischen Eindruck wurden zudem eine weiße Hinterlegung und einen leichten Schatten integriert.

Eine Alternativversion ohne Hinterlegung wurde für die einfarbige Abbildung des Logos und maschinelle Verarbeitung erstellt.